Methoden

Veeh-Harfe

Bei der Veeh-Harfe handelt es sich, wie es der Name umschreibt, um ein Saitenzupfinstrument. Die reguläre Notenschrift wird bei diesem Instrument mit Hilfe eines Notenrasters umgeschrieben, das Notenblatt entgegen der „Normalverwendung“ nicht vor dem Spieler platziert, sondern direkt unter die Saiten geschoben. Diese Umsetzung ermöglicht es dem Spieler im Zeitablauf genau zu sehen, welche Saite gezupft werden muss.

mehr erfahren >>

Unterstützte Kommunikation

Die Unterstützte Kommunikation (UK) beinhaltet Hilfen, die die kommunikativen Möglichkeiten von Menschen, die über keine oder nur schwer verständliche Lautsprache verfügen, erweitern. Hierzu gehören u.a. Piktogramme oder technische Kommunikationshilfen (z.B.Taster, Talker).

mehr erfahren >>